Zweiter Ausgang S-Bahnhof Holstenstraße

Anmelden zum Bewerten Diese Idee hat 0 Zustimmungen.

Wie leider sehr viele Bahnhöfe im Hamburger S-Bahn-Netz hat auch der Bahnhof Holstenstraße nur einen und dieser ist sehr stark frequentiert. Ein zweiter Zugang von der Stresemannstraße und vom Bertha-von-Suttner-Park wäre eine gute Ergänzung und würde neue Verbindungen ermöglichen.

Anmelden zum Bewerten Diese Idee hat 0 Zustimmungen.

2 Kommentare

  1. Ja bitte, unbedingt! Hamburg baut wenig neue Linien, das wird auch so bleiben, aber mit einem Programm „Zweite Haltestellenzugänge“ kann die Erschließungsqualität des Schienennetzes selbst ohne Haltestellenneubau deutlich verbessert werden. Und Holstenstraße sollte mit an derster Stelle stehen! Viele Menschen würden dadurch 200-300m näher an die S-Bahn gebracht.

  2. Auf jeden Fall. Die jetzige Situation durch das eine Nadelör ist unerträglich. Mit dem bereits laufenden Bau der Neuen Mitte Altona werden zukünftig noch mehr Reisende diesen Bahnhof benutzen wollen. Da wäre eine weitere Zuwegung auf der anderen Seite ratsam.
    Eine weitere Variante wäre, den ganzen Bahnsteig über die Straße ‚Holstenplatz‘ zu verlängern. Der jetzige Ausgang wäre dann ein mittiger, zwei weitere könnten jeweils an der Christuskirche und über die Holstenstraße erfolgen… also eine 3-Ausgänge-Lösung

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + acht =